February Essentials

Es gab ja schon so einige Monthly Favorites oder eine Monthly Review hier auf meinem Blog. Aber irgendwie habe ich mir nie richtige Gedanken dazu gemacht und einfach geschrieben. Das wird sich jetzt ändern. Meine liebe Melanie von Settarious hat mich übrigens auf diese konkrete Idee aufmerksam gemacht. Ab heute wird es jeden Monat einen Beitrag mit meinem Lieblingen des vorigen Monats (Essentials) geben. Es wird aber nicht nur meine Lieblings Beautyprodukte sondern auch mein Lieblings Fashion Piece, mein Lieblingereignis, sowie alle Beiträge vom vorigen Monaten nochmal zusammengefasst, für euch geben.

Klingt das gut? Das würde mich freuen! 🙂 Teilt mir auf jeden Fall in den Kommentaren mit, was euer ‘Essential of February’ war.

Beauty

  • Wie ihr ja wisst, habe ich mich schon vor einiger Zeit für ‘ombré hair’ entschieden. Meine Haare wurden unten blondiert und ich bekam beim Frisör anschließend noch eine Tönung darauf. Umso öfter ich mir die Haare wasche, desto gelbstichiger werden sie leider. Deshalb habe ich es mal mit Silver Shampoo probiert und bin echt begeistert. Das Blond wird um einiges kühler.
  • Kein Highlighter schaffte es bis her, an die Sleek Palette ranzukommen, bis jetzt. Den Beat Blues Highlighter von MeMeMe bekam ich letztes in der GlossyBox und ich liebe ihn. Ein leichter Goldschimmer – perfekt für den kommenden Frühling!

  • Von der Kiko Smart Lip Palette habe ich euch bereits auf Instagram vorgeschwärmt. Und zwar handelt es sich (wie der Name schon sagt) um Lippenfarben in Form von einer Palette. Niemals hätte ich gedacht, dass das Auftragen bzw. die Haltbarkeit der Palette so überzeugend ist. Auch die Farben sind einfach nur ein Traum und auch absolut alltagstauglich.

  • Eine neue ‘Erfindung’ sind die Aroma Dusch Tabs von Waltz7. Man legt sie während dem Duschen einfach auf den Boden und schon steigt ein Duft von Lavendel oder Minze auf. Eine Limited Edition gab es übrigens auch für den Valentinstag. Sehr coole Idee und eignet sich auch perfekt als Geschenk! (Die Aroma Dusch Tabs gibt es übrigens auch bei Douglas zu kaufen.)
  • Ohne ordentliche Pinsel funktioniert bei mir kein ordentliches Make-up. Neben den Pinseln von Zoeva, gehören auch die Pinsel von Kiko zu meinen Lieblingen. Zwei davon benutze ich zurzeit unglaublich gerne. Und zwar ist das zum einen der Blending Powder Blush 07 und zum anderen den Concealer Brush 01. Der Zweitere eignet sich außerdem perfekt für das Auftrages von Lidschatten. Die Pinsel sind sehr weich und angenehm für die Haut. Auch die Reinigung funktioniert super und unkompliziert (ich mach das übrigens immer mit Babyshampoo).

Fashion

Mein Fashion Piece des Monats Februar war ganz klar mein neuer Pullover von Mango. Verspielt, rosa, Strick – ein perfekter Frühlingspulli. Darunter trage ich gerne ein Spitzentop, welches beim V-Ausschnitt des Pullis schön zur Geltung kommt.

Lieblingsereignis

Der Februar war so toll, ich kann mich kaum für ein einziges Lieblingsereignis entscheiden. Da ich den ganzen Monat frei hatte, konnte ich mich viel mit Freunden treffen und viele tolle Dinge machen. Dazu gehörte unter anderem ein Brunch Date mit meinen Mädels von der Arbeit, das Treffen mit einer ehemaligen Schulkollegin und guten Freundin, ein Work Day mit meiner Marlies und viele weitere Coffee Dates. Außerdem war die Brandboxx Fashion Night in Salzburg ein echt cooles Event, welches ich mit Melli und Sissi besucht habe. Nicht zu vergessen die Geburtstagsfeiern von meinem Papa und meiner kleinen Schwester. Also diesen Monat gab es definitiv so einige Lieblingsereignisse.

Februar Beiträge

Gestartet habe ich in den Februar mit meiner neuen Sonnenbrille von Rayban. In diesem Beitrag zeige ich sie euch nochmal genauer. Gefällt sie euch auch so gut wie mir?

Ein mega cooles Trendpiece 2017, das sogenannte Statement Shirt, habe ich euch in diesem Beitrag gezeigt. Nicht nur eines, sondern ganz, ganz viele direkt zum Nachshoppen.

Einen Beitrag, welchen ich schon längerer Zeit verfassen wollte, war What’s in my bag. Was sich neben meiner Geldbörse und einer Handcreme sonst noch so in meiner Handtasche befindet, das habe ich euch in diesem Beitrag erzählt.

Viele verschiedene Trends 2017 habe ich in diesem Look miteinander kombiniert. Knit meets Lace. Ein Beitrag, welcher auch extrem gut bei euch angekommen ist. Hier könnt ihr in nochmal ansehen.

Eine Review zu den Kylie Lipkits habe ich euch im Februar ebenso gegeben. Ob es sich auszahlt, sie aus Amerika herzubestellen, wie die Haltbarkeit ist, und und und, das erfährt ihr hier.

Ein Lifestyle-Post, welchen vielen von euch geholfen hat war: Wie starte ich einen Blog? Ich bin zwar kein Profi in solchen Dingen, aber immerhin blogge ich nun schon seit einiger Zeit und möchte mein Wissen eben an Bedürftige weiter geben. Immerhin hätte ich mich auch riesig gefreut, wenn es solche Beiträge schon vor 2 Jahren gegeben hätte.

Dass ich ein kleiner Sneaker Junkie bin, das wisst ihr spätestens nach einem Stop bei diesem Beitrag. Denn hier zeige ich euch die coolsten Sneaker für den Frühling, von rosé, bis Plateau, etc,..

Für den letzten Beitrag im Februar habe ich mir den Camel Coat meiner Mama geschnappt und ein Outfit damit kreiert. Hier kommt ihr zum Look.

So, das war’s mit meinen February Essentials! Was war euer “Essential of the Month?”

10 Kommentare

    • piecesofmara
      März 8, 2017 / 7:11 am

      Hehe das freut mich :p

  1. März 7, 2017 / 6:50 pm

    Hey Mara,
    also ich finde den Pullover von Mango total entzückend…
    Ich bin am Wochenende auf Shoppingtour. Mal sehen, ob auch ich so eine hübsches Stückchen ergattern werde…
    Lieben Gruß!
    Eva
    Ps: Ich wasche meine Haare mit dem Wella Silvershampoo…

    • piecesofmara
      März 8, 2017 / 7:11 am

      Oh ja Eva, da findest du bestimmt etwas Schönes 🙂
      glg

    • piecesofmara
      März 8, 2017 / 7:11 am

      Auf jeden Fall 🙂

    • piecesofmara
      März 9, 2017 / 9:00 am

      Hey cool 🙂 dankeschön!

  2. März 8, 2017 / 1:59 pm

    Dieser Pullover steht dir so gut – die Farbe und der Schnitt <3

    • piecesofmara
      März 9, 2017 / 8:59 am

      Lieben Dank 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.