Hotel Harmonie Vienna

Nach den Ostertagen durften Fabian und ich zwei Nächte in unserer wunderschönen Hauptstadt verbringen, in Wien. Untergebracht waren wir im Servitenviertel, um genauer zu sein im Hotel Harmonie Vienna. Dort angekommen waren wir gleich mal von dem edlen, aber modernen Eingangsbereich geflasht und als wir dann das Zimmer betraten, waren wir einfach nur überbewältigt. Meine Review zum Hotel Harmonie Vienna, aufgeteilt in Kategorien, gibt es heute für euch!

Bevor ich auf die verschiedenen Kategorien eingehe, möchte ich kurz ein paar Worte zum ‚Thema‘ des Hotels verlieren. Betritt man die Lobby, fällt einem sofort ein großes, abstrakt gemaltes Bild aus. Was man nicht weiß: Luis Casanova peruanischer Künstler, hatte die Idee die Bewegungsspuren eines Ballett-Tänzers in Farbe auf Papier darzustellen. Dieses ungewöhnliche und beeindruckende Projekt nennt er „Signapura“ (siehe Bild) und es zieht sich durch das ganze Hotel durch.

Zimmer 🌟🌟🌟🌟🌟

An unserem Zimmer gab es wirklich nichts auszusetzen. Das Bett war unglaublich weich, aber nicht zu weich, die Einrichtung war komplett mein Stil, der Fernseher war riesig (inklusive Sky), was meinen Freund übrigens am meisten gefiel haha. Auch das Bad war wirklich schön und mit allem ausgestattet, was man so braucht. Was mir auch immer besonders wichtig ist, ist die Lage des Hotels, sprich ist es laut oder leise. Deshalb gibt es auch hierfür einen eigenen Punkt.

Lage 🌟🌟🌟🌟🌟

Das Hotel Harmonie Vienna liegt, wie schon oben erwähnt, im schönen Servitenviertel. Zentral, aber dennoch ruhig und etwas abseits der überlaufenen Touristenpfade. In nur wenigen Minuten erreicht man die Wiener Ringstraße, den Stephansdom und die Kärntner Straße. Auch die Straßenbahn ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Zum Hauptbahnhof gelangt man in etwa 20 Minuten.

Service 🌟🌟🌟🌟🌟

Zum Service gibt es nicht viel zu sagen, außer dass er TOP war. Nicht nur die Sales Managerin, Frau Steiner, war unglaublich lieb und gab mir im Übrigen auch eine Hausführung, auch das Frühstückspersonal war so zuvorkommend, höflich, lustig und zackig unterwegs, wow! Die konnten einem die Wünsche von den Augen ablesen!

Was ist das für eine Wahnsinns Couch??? :O <3

Frühstück 🌟🌟🌟🌟🌟

Auch das Frühstück war wirklich (für mich als seltene Frühstückerin) sehr lecker und vielseitig. Vor allem bei den Müslis gab es eine große Auswahl. Außerdem wurde an einem Tag sogar Kaiserschmarrn angeboten, was mich dazu inspirierte, mir auch mal welchen zum Frühstück zuzubereiten (wäre vorher nie auf die Idee gekommen, mir Kaiserschmarrn am Morgen zu machen haha). Was auch für viele interessant sein könnte ist, dass unter anderem laktosefreie Milch, Sojaprodukte und auch nussfreies Müsli angeboten wird.

*Vielen Dank an das Hotel Harmonie Vienna für die Einladung! 🙂

1 Comment

  1. April 27, 2017 / 8:41 pm

    Das hört sich nach einem sehr tollen Aufenthalt an. 🙂
    Die Bilder sprechen aber auch für sich, es sieht alles sehr einladend aus.
    Das Frühstück ist mir persönlich auch immer sehr wichtig, da scheint ja auch alles perfekt gepasst zu haben. 🙂

    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.