Weekend Trip – Hotel Almesberger

Was gibt es Schöneres, als ein Wochenende ohne Stress und Verpflichtungen? Entspannung pur und unfassbar leckeres Essen? Oh ja, ein solches Wochenende hatte ich mal wieder bitternötig. Deshalb haben Fabian und ich entschlossen, in’s herrliche Mühlviertel zu fahren, um genauer zu sein nach Aigen Schlägl. Genau dort befindet sich das Sporthotel Almesberger, welches von A-Z ziemlich viel zu bieten hat. Alles zu unserem Aufenthalt und was uns dort am Besten gefiel, erfährt ihr in diesem Beitrag. 

Das Hotel

Nach etwa einer Stunde Autofahrt (ca. 50 Minuten von Linz) sind wir in Aigen Schlägl angekommen und haben in unser Hochstein-Zimmer im Hotel Almesberger eingecheckt. Zur Begrüßung wurde uns sofort ein Glas Prosecco angeboten, welches wir um die Mittagszeit dann gleich genossen. Anschließend begutachteten wir unser Zimmer, welches sehr großräumig und gemütlich gestaltet war. Das Badezimmer mit Badewanne und extra WC waren ebenfalls sehr schön und freundlich. Das Zimmer inkludierte außerdem noch die üblichen Sachen wie Fernseher, Safe, Couch,… und außerdem noch einen großen Balkon mit Sitzmöglichkeiten und einer Liege, von welchen man den Außenpool bestaunen konnte. Liegt man am Abend im Bett und dreht das Licht ab, so erleuchtet an der Decke einen Sternenhimmel, wunderschön sag’ ich da nur!

Neben dem Restaurant für die Gäste des Hauses, befindet sich noch ein weiteres Restaurant bzw. Café im Gebäude, das „Pfandl“.

Wie schon erwähnt, ist das Hotel Almesberger auch sehr gut für jegliche Sportarten ausgerüstet. Neben den vielen Wander-und Fahrradmöglichkeiten in der Gegend, gibt es im Hotel eine große Tennishalle, sowie Minigolfbahnen am Dachboden. Im Untergeschoß gibt es außerdem auch ein riiiesiges Fitnessstudio mit allen möglichen Geräten.

Das Hotel Almesberger zeichnet sich nicht nur durch die bisher genannten Aspekte aus, sondern auch durch den Wellnessbereich. Ihr findet dort verschiedene Saunen wie zum Beispiel die Teufelssauna, ein Dampfbad, sowie Massagemöglichkeiten und vieles mehr für’s Wohlbefinden. Außerdem besitzt das Hotel einen Innenpool, sowie zwei Außenpools. Als wir dort waren, hatten die Außenpools 30°C, also ziiiemlich warm. Extrem zugesagt hat uns die Vielzahl an Liegemöglichkeiten im Außenbereich. Schattige Plätze sowie sonnige, genug Tische, Sonnenschirme, etc. Sehr gemütlich! Einen Tischtennistisch gibt’s natürlich auch. 🙂

Das Essen

Das Beste an unserem Aufenthalt im Hotel Almesberger war definitiv das Essen. Da wir zwei Nächte dort waren, durften wir zweimal frühstücken, sowie zweimal Abendessen, hatten also Halbpension. Thank God! Beim Frühstück wurden alles angeboten, was das Herz begehrt. Von verschiedenen Müslis, Trockenfrüchten, frischen Früchten (Wassermelone, Honigmelone, Zuckermelone, Mango, Kiwi, Apfel, Erdbeeren,…), Wurst- und Käsevariationen, etc., sowie Kaffee, Tee, Säfte und vieles mehr, war alles dabei. Zudem kann man sich frisch ein Omelette, Spiegelei,.. zubereiten lassen, sofern man was möchte.

Vom Abendessen war ich ebenfalls ziemlich beeindruckt. Im Hotel Almesberger gibt es am Abend ein 6-Gänge Menü, wobei manches serviert wird und manches vom Buffet geholt werden kann. So war’s bei uns:

1.Gang: Vorspeisen vom Buffet (am ersten Abend gab es verschiedene Specksorten (ich war im Speckhimmel!!!! Wer mich kennt, weiß wie glücklich ich war haha), Kren, Gurken,.. und Antipasti; am zweiten Abend Fischvariationen und Antipasti)
2.Gang: Man kann zwischen zwei verschiedenen Suppen wählen, welche serviert werden.
3.Gang: Salat vom Buffet
4.Gang: Man kann zwischen 4 Hauptspeisen wählen (wovon eine vegetarisch ist), welche wieder serviert wird.
5.Gang: Käsevariationen vom Buffet
6.Gang: Nachspeise, welche serviert wird

Ihr seht also, dass ihr im Hotel Almesberger alles andere als verhungern werdet. 😀

Fazit

Das Hotel Almesberger ist perfekt für ein kleines Weekend Getaway mit seinen Liebsten! Entspannung pur ist angesagt, sowie fantastische, kulinarische Verpflegung. Auch für sportliche Aktivitäten ist das Almesberger ausgestattet, sei es Tennis, Wandern oder gar ein Training im Fitnessstudio.

Der Wellnessbereich ist gemütlich mit vielen Liegemöglichkeiten und warmen Wasserbecken. Egal ob ein kleiner Familienurlaub oder zu Zweit, das Hotel Almesberger bietet eine Menge an Aktivitäten an und ist auch zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. 🙂

*Kooperation: Vielen Dank an das Hotel Almesberger für den tollen Aufenthalt!

2 Kommentare

  1. Astrid Schinnerl
    Juli 31, 2017 / 2:07 pm

    liebe mara, da bekomme ich gleich mal guster auf Urlaub …. schön beschrieben …. lieber gruß astrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.