20 Facts about me

Da ich selbst wahnsinnig gerne Facts anderer lese, dachte ich mir, ich erzähl euch heute mal über meine Fakten. Auf Instagram findet ihr noch weitere 20, also insgesamt sogar 40 Facts über mich, das ist doch eine jede Menge oder? So könnt ihr mich besser kennen lernen und wer weiß, vielleicht haben wir ja den ein oder andere Fact gemeinsam 🙂 lasst es mich auf jeden Fall wissen!

20 Facts about me

  1. Frühling und Herbst sind meine Lieblingsjahreszeiten. Im Frühling blüht alles so schön und die Temperaturen sind genau richtig. Außerdem kann man Jeansjacken und andere leichte Jacken tragen. Auch der Herbst ist von den Temperaturen genau perfekt.
  2. Zum Frühstück esse ich am liebsten sauer. Schinken, Käse, Salami und Tomaten sind mir da am Allerliebsten :p im Winter esse ich jedoch so gut wie jeden Tag warmen Porridge mit Honig und Früchten.
  3. Ich hänge seeehr viel Zeit am Handy. Es gibt einfach immer irgendwas.
  4. Wo wir gerade bei Handy, Social Media und so sind. Ich bin Snapchat SÜCHTIG! 😀 Das Lustige daran ist, dass ich diese App echt schon ewig am Handy habe. Als meine beste Freundin vor zwei Jahren von ihrem Auslandsemester aus Amerika zurückkam erzählte sie mir davon und meinte, dass es gerade DIE App in den USA sei. Ich fand’s aber nicht so cool, so kompliziert und naja, komisch einfach. Einige Monate später hab‘ ich es dann nochmal probiert und siehe da, die Sucht war da.
  5. Ich war 15 Jahre lang Einzelkind. Jetzt, wo es meine kleine Schwester gibt, ist aber alles besser 🙂
  6. Ich ging ins Gymnasium und hatte dort viiele Höhen, aber auch Tiefen. Das Ende meiner Schulzeit war echt „zach“, wie wir Österreicher sagen würden, denn ich hatte einfach absolut keine Lust mehr.
  7. Mit 12 Jahren machten meine Mama und ich eine 3-wöchige Reise durch England und Schottland. Wir hatten echt eine schöne Zeit und ganz viele Highlights.
  8. Blair oder Serena? Natürlich Blair 😉
  9. Mein Lieblingsessen ist Fleckerlspeise. Wer’s nicht kennt: Fleckerlnudeln mit Salami und Zwiebel :p Meine zweite Lieblingsspeise ist chinesisches Essen, vor allem Maki.
  10. Ich mag keine Torten. Ein paar Bissen sind okay, aber mehr bekomme ich nicht runter, egal wie gut sie aussehen.
  11. Bis vor einiger Zeit hatte ich sehr oft Kopfschmerzen. Tabletten haben mir leider kaum geholfen. So kam ich zu ‚Shiatsu‘, einer chinesische Form von Massage. Falls ihr auch unter Kopfschmerzen leidet und noch nichts passendes gefunden habt, probiert es unbedingt mal aus!
  12. Ich habe seit zwei Jahren Ombré Hair, womit ich total zufrieden bin. Mein schlimmster Hair Fail waren eindeutig ganz kurze Stirnfransen, zum Glück habe ich kein Bild mehr davon 😀
  13. Mein nächster Reisewunsch ist eindeutig New York! Ich liebe diese Stadt einfach und will dort unbedingt hin. Die Westküste haben wir schon bereist, somit bin ich bereit für die Ostküste 🙂
  14. Bis vor kurzer Zeit war ich Labello-süchtig. Okay, schon wieder eine Sucht haha. Mein Freund hat mich schon so geschimpft, weil ich mir dauernd Labello auf die Lippen schmierte und es kaum mehr bemerkte. Irgendwie habe ich es aber geschafft und verwende ihn nur mehr ganz selten.
  15. Wenn ich den ganzen Tag zuhause bin, laufe ich oft im Pyjama herum und ziehe mir nichts normales an. Einfach viel gemütlicher.
  16. Ich habe 85 Nagellacke und möchte keinen davon missen. Dabei sind ca. 20 verschiedene Rottöne. Ja, ein kleiner Freak bin ich.
  17. Mein Lieblingsgeschäft ist eindeutig Zara, da könnte ich den halben Laden leer kaufen. Vor allem in Barcelona hat es so so schöne Sachen gegeben!
  18. Ich plane alles. In meinem Kalender steht jedes kleine Detail, da ich das einfach alles verschriftlicht haben muss. Obwohl ich ansonsten viel am Handy mache, den Kalender benutze ich dort so gut wie gar nicht.
  19. Ich mag Röcke viel mehr als Kleider.
  20. Mein Kleiderschrank ist nach Kleidungssorten sortiert und diese wieder in Farben. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ist für mich auch übersichtlicher.

piecesofmara-20-facts-about-me-mara

13 Kommentare

  1. Mai 27, 2016 / 1:27 pm

    Wir haben viel gemeinsam!😂
    Zum Beispiel das mit den Jahreszeiten, mit den Labelos (bei mir mit den EOS bloß nicht abgewöhnt😁), dass mit den Kopfschmerzen auch und… KALENDER! Ich liebe meinen Filofax, dagegen nutze ich den Handykalender nur im dringendsten Notfall! Außerdem bin ich sonst auch ein Handyfreak, mag aber Snapchat nicht so…
    Liebst, Marie💗

    • Juni 20, 2016 / 8:19 pm

      Oooh, da sind wir echt total gleich! Ich hab schon wieder einen neuen Kalender gekauft, obwohl meiner noch bis Jänner 2017 läuft – einfach so die Sucht! 😀
      LG <3

  2. Mai 27, 2016 / 5:42 pm

    Das finde ich cool mit den Facts. Auch wenn ich feststellen musste, dass wir ungefähr zu 99% komplett unterschiedlich ticken 😀 Aber ich hänge auch sehr viel am Handy. Na wenigstens etwas 😀
    Liebe Grüße!

    • Juni 20, 2016 / 8:18 pm

      Ja Gegenteile ziehen sich aber an, gellll :p Diese blöde Handysucht tztzt :p

  3. Mai 29, 2016 / 7:02 pm

    Coole Facts. Mit den Kopfschmerzen, das ist ein toller Tipp, da ich die leider auch oft habe :/ Guck doch auch mal bei uns vorbei, wir würden uns total freuen 🙂 liebe grüße https://liindii.wordpress.com

  4. Mai 31, 2016 / 10:30 am

    Der Punkt 15 ist auch einfach das BESTE!! 🙂
    Liebe Grüße,
    Melanie

  5. Juni 2, 2016 / 11:50 pm

    Hi! 🙂 Ein toller und interessanter Post! 🙂 Wir haben einige Gemeinsamkeiten! 🙂 Ich bin auch total Snapchat-süchtig, esse nicht gerne Torten und will bald mal nach New York! 🙂
    Schönen Abend, Liebst, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • Juni 20, 2016 / 8:17 pm

      Hi Leni! DAs freut mich ja :p meine Freunde sehen mich immer total blöd an, wenn ich snapchatte, ist das bei dir auch so? 😀 Toll <3

  6. Juni 11, 2016 / 1:36 pm

    100%ig Team Blair! Und das mit dem Labello kenne ich zu gut. Ich weiß nicht was die haben aber hat man einmal angefangen gibt es keinen Weg zurück. haha! Wenigstens ist es mal eine Sucht, die nicht dick macht! haha!
    Und I feel you mit Zara. Habe dort mal eine Zeit lang gearbeitet und mein Gehalt ging jedes Mal zu 50% dafür drauf das Geld wieder in Kleidung zu investieren. haha! Die haben einfach so schöne Sachen – da kann man auch über die mangelnde Qualität bei einigen Teilen hinwegsehen, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.