Mini Pizzen mit Paprika, Tomaten & Ziegenkäse

Es ist wieder an der Zeit für ein neues Rezept, nicht wahr? Da ich ja ein unglaublicher Pizza Liebhaber bin, möchte ich euch heute mein allerliebstes Pizza Rezept vorstellen. Die Zubereitung ist – wie die meisten meiner Rezepte – wirklich total einfach und für jeden absolut schaffbar. Am Ende dieses Beitrags gibt es übrigens ein Gewinnspiel mit dem Lieferservice mjam für EUCH, also bleibt dran 🙂

Normalerweise mache ich eine große Pizza, heute aber gibt es die sogenannten „Mini Pizzen“ für euch. Ihr könnt sie für Freunde, eine Geburtstagsparty oder einfach für euch zuhause herrichten. Bei der Bedeckung der Mini Pizzen könnt ihr natürlich variieren, ich habe mich heute für Paprika, Tomaten und Ziegenkäse entschieden.

thumb_imgp5744_1024

Ihr braucht: (für 4 Stück)

  • 200g Vollkorn Dinkelmehl
  • ½ TL Salz
  • ½ Würfel Hefe
  • etwas Agavendicksaft oder Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 kleine Tomaten
  • orange Paprika
  • 80g Ziegenkäse
  • Basilikum

So geht’s:

Mehl mit Salz in eine Schüssel geben und vermengen. In die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe darin zerbröckeln und 130ml Wasser und den Agavendicksaft zugeben. Das Ganze gut mischen und das Olivenöl zugeben. Alles zu einem festen Teig verkneten.

Den Teig knetet ihr am Besten auf einer glatten, bemehlten Oberfläche. Anschließend lässt ihr ihn etwa 40 Minuten an einem warmen Ort aufgehen (bis er in etwa doppelt so groß wird).

Während der Teig ruht, viertelt ihr den Paprika und röstet ihn auf einem Backblech bis er schön bräunlich ist. Danach schneidet ihr den Paprika in Streifen. Inzwischen schneidet die Tomaten in Scheiben und zerbröckelt den Ziegenkäse.

Der aufgegangene Teig wird nun in 4 gleich große Teile gesplittet. Lasst ihn am Besten nochmal kurz ein paar Minuten aufgehen. Anschließend formt sie zu kleinen Pizzen, ca. 1cm dick, am Rand etwas dicker, wenn ihr das gerne mögt. Bedeckt die Pizzen mit dem Paprika, den Tomaten und dem Schafskäse und bestreut sie noch mit etwas Mehl. Dann ab damit auf ein Backpapier in den Ofen – 240°C, etwa 15 Minuten.

thumb_imgp5743_1024

thumb_imgp5752_1024

Bevor ihr die Mini Pizzen serviert, garniert sie noch mit ein paar gewaschenen Basilikum Blättern.

Guten Appetit! 🙂

GEWINNSPIEL

Gemeinsam mit mjam verlose ich einen 20€ Gutschein für eine beliebige Lieferung eurer Wahl. Auf deren Homepage gibt es außerdem zurzeit eine richtig coole Kampagne. Dort seht ihr nämlich, wie die Österreicher ihre Pizza am liebsten essen und was auf keinen Fall fehlen darf – echt spannende Statistiken dabei, schaut unbedingt mal vorbei 🙂

Wie ihr beim Gewinnspiel teilnehmen könnt:

  • Folgt mjam.at und mir auf Instagram
  • Kommentiert unter diesem Bild eine Pizza ( den Smiley :p )

Schon seid ihr im Lostopf! Der Gewinner wird diesen Donnerstag per Direct Nachricht auf Instagram von mir verständigt. Viel Glück 🙂

8 Kommentare

    • piecesofmara
      November 8, 2016 / 8:05 am

      Pizza Tag, das ist ja cool. Ich glaub, dass muss ich meinem Freund auch mal sagen 😀
      xx Mara

    • piecesofmara
      November 8, 2016 / 8:05 am

      Danke liebe Tamara! Ist echt wahnsinnig lecker <3

  1. November 11, 2016 / 8:59 am

    Oh wow die Pizzen schauen ja unglaublich gut aus <3 ich bin immer etwas vorsichtig mit Hefe zu backen, aber wahrsceinlich mujss ich mich doch mal rantrauen… 😉

    xxx
    Tina

    • piecesofmara
      November 11, 2016 / 7:15 pm

      Wirklich wahr? Ich glaub, du musst da echt mal ran :p zahlt sich aus haha!

      xx Mara

  2. November 29, 2016 / 5:31 am

    Sieht richtig lecker aus! Ich bin auch mega Pizza-Fan. Werd dein Rezept demnächst mal ausprobieren, der Boden sieht sooo gut aus!

    • piecesofmara
      Dezember 2, 2016 / 7:33 pm

      Das würde mich freuen 🙂 Berichte mir dann 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.