Q&A: Meine Studien

Immer wieder bekomme ich Fragen von euch bezüglich meines Studiums, beziehungsweise meinen Studien. Was viele von euch vielleicht nicht wissen: ich habe im Herbst 2015 mit dem Lehramt Studium begonnen, was sich mit der Zeit nicht wirklich als mein Traumstudium gezeigt hat. Meine Interessen haben sich mittlerweile einfach verändert und manchmal braucht es einfach seine Zeit, bis man weiß, was man wirklich einmal “werden will”. Nun belege ich also ein ganz anderes zweites Fach als im Herbst 2015.

Um den Beitrag etwas zu strukturieren, habe ich ihn in ein Q&A gegliedert. So findet ihr nämlich am schnellsten die Antworten zu euren Fragen. 🙂 Los geht’s!

Was hast du zu Beginn studiert und was studierst du jetzt?

Ich habe mit dem Lehramt Studium Deutsch und Geographie auf der Universität Salzburg begonnen, bin aber eigentlich ziemlich schnell drauf gekommen, dass ich in Geographie nicht gerade das größte Ass bin und es mir auch überhaupt keinen Spaß machte. Obwohl ich wusste, dass dieses Studium mir einen fixen Job bringt, habe ich mich schlussendlich getraut und das begonnen, was mir wirklich Spaß macht. Seit Herbst 2017 studiere ich nun also Germanistik auf Bachelor weiter (beim Lehramt Studium heißt es ganz normal ‘Deutsch’) und habe das Bachelorstudium Kommunikationswissenschaft begonnen.

War es einfach (für dich) das Studium zu wechseln?

Naja, wenn man ganz genau ist, dann habe ich ja mein Studium nicht so richtig gewechselt. Denn Germanistik studiere ich ja immerhin weiter und bin da jetzt im 6.Semester. Sicher habe ich durch den kleinen Wechsel etwas Zeit verloren, weshalb ich auch jetzt noch nicht fertig bin mit dem Studium. Bei Kommunikationswissenschaft bin ich jetzt auch erst im 2.Semester, obwohl ich eigentlich (theoretisch gesehen) schon fertig sein könnte, hätte ich sofort nach der Matura gewusst, dass ich das studieren möchte. Aber wisst ihr was: es ist absolut normal, dass man die Frage des richtigen Studiums nicht sofort nach der Matura beantworten kann und somit auch mal Studium wechselt. Ich habe so viele Studienkollegen, welche auch schon ihr Studium gewechselt haben. Wie gesagt, es ist echt ganz normal.

Was hat dir beim Lehramt-Studium nicht gefallen?

Naja, also erstens fiel mir ja schon mal die Wahl des Zweifaches schwer. Dass ich Deutsch nehmen will, war mir von Anfang an klar. Ich habe das Fach schon in der Schule sehr gern gehabt und auch der Studienplan hat mir recht zugesagt. Wie ich mich dann für Geographie entschieden habe? Ich wusste ehrlich gesagt einfach nicht, was ich sonst nehmen sollte. Somit fiel die Wahl dann auf Geographie, ein meiner Meinung nach, eher langweiliges Studium. Für mich eben. Wenn man sich dann auch noch wenig bis gar nicht dafür interessiert, dann merkt man einfach während des Studiums, das man nicht die richtige Entscheidung gefällt hat. Falls man aber zwei Fächer wählt, die einem richtig ‘daugen’, dann kann es echt ein super cooles Studium sein!

Wie vereinbaren sich deine zwei Studien miteinander?

Sehr gut. Also von der Zeit her geht es sich supergut aus. Kommunikationswissenschaft ist, sag ich mal, ein nicht sehr aufwendiges Studium. Ich kann es also wirklich nur jeden empfehlen, sich etwas zweites dazu zu suchen, es sei denn, man arbeitet daneben ein paar Stunden. Auch thematisch lassen sich Germanistik und Kommunikationswissenschaft sehr gut kombinieren, da die deutsche Sprache natürlich bei der Kommunikation und den Medien eine große Rolle spielt. Ich kann die Kombi der beiden Studienrichtungen also wirklich jedem empfehlen!

Kannst du Salzburg als Studienort empfehlen?

Wenn man es nicht so turbulent möchte, ja. Salzburg ist eine Stadt der Ruhe, ein echt angenehmer Ort um auch mal Abzuschalten. Die Unis sind schön, zumindest meine haha, gibt nämlich mehrere Standorte, die Leute sind super, das einzig Negative (halt bei meinen beiden Studien) ist das mangelnde Angebot an Kursen. Wir müssen echt oft um die Plätze kämpfen und oft weiß man es bis zum ersten Termin nicht, ob man den Kurs nun belegen kann oder nicht. Das erschwert die Planung des Stundenplans schon recht. Aber was soll’s, da kann man eh nichts machen.

Sind deine Studien in der Mindeststudienzeit zu bewältigen?

Grundsätzlich ja. Wenn man wirklich dahinter ist und regelmäßig Prüfungen ablegt, dann definitiv. Da es in Germanistik bei den Anmeldungen, wie bereits gesagt, manchmal etwas tricky ist reinzukommen, ist es hierbei etwas schwieriger. In Kommunikationswissenschaft ist es aber meiner Meinung nach sehr wohl leicht möglich, wenn man eben dahinter ist.

Was möchtest du später arbeiten?

Ich möchte natürlich auch ‘später’ noch bloggen, nebenbei aber in einer PR-Agentur oder ähnliches arbeiten. Auch beim Studium der Kommunikationswissenschaft muss man ein Pflichtpraktikum machen, welches ich diesen Sommer machen werde. Also wie gesagt, der Blog wird immer ein wichtiger Bestandteil in meinem Berufsleben spielen, hoffentlich!

Unterstützen dich deine Eltern finanziell oder zahlst du dir alles selbst?

Ohne meine Eltern wäre es gar nicht möglich, eine eigene Wohnung in Salzburg zu haben. Sie unterstützen mich sehr und auch immer wenn ich was brauche, kann ich zu ihnen gehen. Da ich mittlerweile aber schon selbst verdiene, kann ich mir auch was zur Seite legen.


Ich hoffe, dass ich all eure Fragen beantworten konnte. Sollten dennoch noch Fragen übrig sein, dann zögert nicht und schreibt mir eine Mail (piecesofmara@gmail.com) oder hinterlasst hier einen Kommentar. Natürlich könnt ihr mir auch immer via Instagram oder Facebook Fragen stellen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

3 Kommentare

  1. März 12, 2018 / 9:44 am

    Ich glaube die Tatsache, ob ich das richtige Studium für mich finde oder nicht, war auch ausschlaggebend für mich, dass ich mich gegen ein Studium entschlossen habe und mich für die Berufswelt entschieden habe. Man muss sich ja auch schon soooo früh entscheiden finde ich! Aber ich finde es super, dass du nun trotzdem noch das gefunden hast, was dir “taugt” <3 Hab einen schönen Start in die neue Woche! Alles Liebe, Anna

  2. März 12, 2018 / 4:40 pm

    Liebe Mara,

    danke für diesen interessanten Blogpost! Ich beginne im Oktober mein Studium für Deutsch und Geschichte auf Lehramt. Ich finde es super mutig von dir, dass du gewechselt hast und es freut mich umso mehr, dass du damit jetzt auch happy bist.
    Liebe Grüße
    Lila

  3. Sandra
    März 19, 2018 / 2:39 pm

    Liebe Mara

    Ein wirklich interessanter Beitrag! Ich überlege auch schon länger, ob ich Kommunikationswissenschaften studieren soll, dachte aber, dass das nur in Wien möglich ist. Tja, so leicht kann man sich täuschen ;-).
    Da ich auch aus Salzburg bin und ich nicht nach Wien möchte, ist das wohl ein Zeichen 🙂

    Ich würde mich freuen, wenn du nochmal etwas detaillierter von diesem Studienfach schreiben könntest 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.