Mein Jahresrückblick 2016

Nach einem Monat, an dem jeden Tag ein Beitrag online ging, also mein sogenannter ‚Adventskalender‘, habe ich mir nun mal über eine Woche eine Pause vom bloggen genommen. Ich muss zugeben: so schön es war für jeden Tag einen Beitrag vorzubereiten, so anstrengend und auch stressig war es. Viele können es einfach nicht glauben, wieviel Arbeit in einem Beitrag steckt. Nicht schnell Text abtippen und irgendwelche Bilder dazu. Nein! Deshalb werde ich im nächsten Jahr bestimmt bald mal einen Beitrag über den Prozess eines Blogbeitrags schreiben, da ich glaube, dass das auch sehr viele von euch interessiert. Nun aber back to the Business – ich möchte mein Jahr 2016 noch einmal revue passieren lassen und zusammenfassen, was bei mir so los war 🙂

  • Das Gute:
    • Im Jänner absolvierte ich das erste Semester auf der Uni und verabschiedete mich anfangs Februar in die „wohlverdienten, einmonatigen Ferien“. Wohlverdient deshalb, weil ich im ersten Semester wirklich oft auf der Uni war :)))) Scherz!
    • 2016 durfte ich auch meine Lieblingsinfluencerin kennenlernen. Oh ja, KENNENLERNEN. Mit meiner besten Freundin Anschi reiste ich nach Wien, um ein Event von Zalando zu besuchen und ratet mal, mit wem wir dort ein Training machten. Caro Daur! Ihr glaubt nicht, wie glücklich ich war, als ich sie in ‚real life‘ traf. Sie ist so eine mega liebe Person mit einem riesigen Herz und unendlicher guter Laune! Ich bewundere sie echt und gönne ihr den Erfolg total. Bei dem Event habe ich übrigens auch Laura kennengelernt!

    • Umso später es wurde, desto mehr geschah in diesem Jahr. Anfang Juli durften Fabian, zwei ehemalige Schulkolleginnen und ich die Hochzeit eines Freundes besuchen. Für uns ein ganz einschneidendes Erlebnis, da er die erste Person meines Alters und Umfelds war, die das Ja-Wort gab. Eine wirklich unfassbar schöne Hochzeit – diese Momente werde ich bestimmt nie vergessen!

    • Für Fabian und mich ging es im Juli auch wieder in die Schweiz zu seiner Mama. Diesmal stand auch endlich Zürich am Plan und ich war begeistert von dieser wunderschönen Stadt. Wirklich sehenswert!
    • Eines der absoluten Highlights des Jahres war wahrscheinlich die Reise nach Südwestengland mit meiner Mama und meiner kleinen Schwester. Ziemlich spontan haben wir uns dazu entschlossen, diese 3-wöchige Reise in den Südwesten Englands zu machen. Am Ende standen auch noch ein paar Tage London am Plan, meiner – mit Abstand – Lieblingsstadt (see you in february!).
    • Im August ging mein neues Blogdesign online – juhu! Und am 12. August habe ich mich zum ersten Mal mit Marlies getroffen, und zwar auf ein Lunch Date in der Stadtliebe in Linz. Wir verstanden uns auf Anhieb und ich brauche euch ja nicht mehr erzählen, dass Marlies und ich nun richtig dicke Freundinnen sind. Danke, dass ich dich 2016 kennenlernen hab dürfen, Marlies <3
    • Am 15. September sind Fabian und ich offiziell in unsere erste eigene Wohnung gezogen. Unglaublich, aber es wurde wirklich wahr. Auch das gehört 2016 zu den schönsten Erlebnissen überhaupt!
    • Im Herbst habe ich wieder einige neue Bekanntschaften machen können. Eine davon war Melanie von Settarious, ein wahnsinnig toller Mensch. Außerdem habe ich es endlich geschafft, mich mit der Sarah-Allegra von Fashionequalsscience zu treffen. Ich habe selten eine so inspirierende und zielstrebige Person wie sie kennengelernt. Nicht zu vergessen die Shopping Days in Outlet Center in Salzburg mit Marlies und Caro von Modesalat. Superlustige Tage mit den Mädels. Daraus ergab sich auch ein Kurztrip nach Düsseldorf, wo wir im Hotel Indigo übernachteten, ein tolles Event von ATT-Jeans besuchten und viele Bloggermädels aus Düsseldorf, Köln und Umgebung kennenlernten.
    • Im Oktober waren Laura und ich in Wien bei einem Event von Buffalo. Das haben wir sogleich mit einer Nacht im 25hours Hotel beim Museumsquartier verbunden. Wir hatten echt viel Spaß und tolle 25 Stunden in Wien 😉
    • Am 1. Dezember hatte ich Geburtstag. Meine Mama hat mich wiedermal total auf den Arm genommen und mich vorerst glauben lassen, dass niemand meinen Geburtstag an meinem Geburtstagswochenende feiern kam, da im Restaurant kein Platz mehr war. Ich war richtig sauer, doch als sie mich dann mit einer Überraschungsparty überraschte, war ich einfach nur happy, als ich meine ganze Family sah 🙂 Auch mit meinen Freunden habe ich meinen 20. Geburtstag ordentlich gefeiert!
  • Das „Schlechte“:
    • Im Juni habe ich mir den Mittelfußknochen gebrochen und war somit einige Wochen außer Gefecht. Ich konnte nicht arbeiten, nicht baden (es war mitten im Sommer), einfach nichts. Aber die Zeit ging eigentlich ziemlich schnell vorüber und so war es dann eine Erfahrung, denn ich habe mir bis zu der Zeit noch nie etwas gebrochen (außer der großen Zehe haha).

2016 war also ein wirklich tolles und aufregendes Jahr! Neben meinem Studium kann ich diesen Blog führen, kreativ sein und dadurch auch vieles erleben und neue Bekanntschaften schließen. Im neuen Jahr wird sich also auch diesbezüglich wieder so einiges tun.

Welche Ereignisse haben euch im Jahr 2016 besonders geprägt?

8 Comments

  1. Dezember 31, 2016 / 12:25 pm

    Toller Rückblick. Meiner kommt heute auch noch – natürlich fehlst du darin nicht 😘

  2. Januar 8, 2017 / 8:16 pm

    Wirklich ein toller Jahresrückblick!
    In die erste eigene Wohnung zu ziehen ist bestimmt wahnsinnig aufregend gewesen! Sowas vergisst man nicht! 🙂
    Ich habe mir beispielsweise letztes Jahr mein erstes eigenes Auto gekauft, das war auch super spannend! 🙂
    Ganz Liebe Grüße Sarah <3

  3. Januar 9, 2017 / 9:27 pm

    Ich habe dich gerade durch Zufall entdeckt und ich liebe deinen Blog! 🙂 Er ist so wunderschön und liebevoll gestaltet! Mach weiter so 🙂 Und Caro Daur würde ich auch mal gerne treffen, sie kommt auf Instagram immer sooo sympathisch rüber! Ich wünsche dir eine tolle Woche 🙂 Liebe Grüße, Benita von http://www.aboutbenita.com

  4. Januar 9, 2017 / 10:34 pm

    Was für ein schöner und ausführlicher Post zu deinem Jahr! Glück und Erfolg für dich auch in 2017 <3

  5. Januar 26, 2017 / 1:20 pm

    liebe mara,
    *wow* da hat sich ja einiges bei dir getan. ich freue mich, dass es dir gut geht. die erste wohnung, südengland – toll <3
    ich hoffe du bist gut ins 2017 gestartet und ich wünsche dir alles liebe. lg doris

    • piecesofmara
      Januar 26, 2017 / 2:39 pm

      liebe doris,
      danke für deinen kommentar! 2016 war echt ganz schön viel los bei mir.. 🙂
      glg Mara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.